Avocado Rezepte: Das Avocado Kochbuch

Das Avocado Kochbuch

Koch Avocadissimo

Heute stellen wir einen Klassiker der avocadistischen Rezeptsammlungen vor: „Das Avocado Kochbuch – Variationen um den vitmainreichen Exoten“.  Das von Cornelia Schinharl verfasste Buch stammt in der Originalausgabe aus dem Jahr 1988 und ist im Heyne Verlag erschienen. Obwohl das Buch schon etwas älter ist, kann man bereits vorwegnehmen, dass die darin vorgestellten Rezepte nach wie vor nichts an ihrem Reiz verloren haben und durchaus einen Blick wert sind.

Avocado Basics

Nach dem Vorwort sind auf den ersten Seiten des Buches einige wertvolle grundlegende Informationen zu finden. Es werden z.B. die wichtigsten Sorten vorgestellt und erklärt, woran man erkennt, dass eine Avocado reif ist. Dem Untertitel entsprechend gibt es auch eine Angabe zu Nährwerten und Inhaltstsoffen. Dieser erste Abschnitt des Buches ist relativ kurz  und knapp gehalten, wodurch jedoch mehr Platz für die köstlichen Rezepte zur Verfügung steht.

Avocado Variationen

Avocado Kochbuch

Seine größte Stärke hat das Buch darin, dass es zeigt, welche Bandbreite an Variationen die Avocado bietet. Man findet z.B. Deftiges wie „Wildgulasch mit Pilzen und Avocado“ nebem Filligranem wie „Tafelspitz mit Avocado-Meerrettich-Creme“. Die vorgestellten Rezepte sind für Vegetarier und Veganer gleichermaßen geeignet aber auch Liebhaber von Fleischgerichten und Meeresfrüchten kommen auf ihre Kosten. Neben dem Hauptgerichten werden verschiedenste Kreationen für Salate, Brotaufstriche oder Desserts vorgestellt. Selbst Suppen, Getränke und Dips kommen nicht zu kurz.

Die Rezeptvorschläge sind dabei vielseitig und sehr kreativ wie z.B. die „Pfannkuchen mit Beeren-Avocado-Füllung“, die „Sahnepilze mit Avocado-Kartoffel-Püree“ oder das „Fladenbrot mit Avocadogemüse“ zeigen.

Avocadissimo Meinunung

Aus der Sicht der Avocadissimo-Redaktion ist dieses Buch in der Tat eine kleine Überraschung. Da es nicht mehr verlegt wird, findet man es im Internet gebraucht zu wahrhaftigen Schnäppchenpreisen. Trotzdem bietet es eine Fülle pfiffiger Ideen und ist im handlichen Taschenbuchformat erhältlich. Hierbei könnte man jedoch monieren, dass auf den 207 Seiten des Buches mit Abbildungen relativ sparsam umgegangen wird. Von den zahlreichen Gerichten gibt es nur wenige Fotos, jedoch sind diese stilvoll angerichtet und machen sofort Appetit.

Besitzt ihr „Das Avoado Kochbuch – Variationen um den vitaminreichen Exoten“ selbst und habt einige der Gerichte schon ausprobiert? Welche Bücher würden euch noch interessieren? Sagt uns eure Meinung – schreibt uns einen Kommentar!

Sorry, comments are closed for this post.

Avocado Rezepte: Das Avocado Kochbuch

Das Avocado Kochbuch

Koch Avocadissimo

Heute stellen wir einen Klassiker der avocadistischen Rezeptsammlungen vor: „Das Avocado Kochbuch – Variationen um den vitmainreichen Exoten“.  Das von Cornelia Schinharl verfasste Buch stammt in der Originalausgabe aus dem Jahr 1988 und ist im Heyne Verlag erschienen. Obwohl das Buch schon etwas älter ist, kann man bereits vorwegnehmen, dass die darin vorgestellten Rezepte nach wie vor nichts an ihrem Reiz verloren haben und durchaus einen Blick wert sind.

Avocado Basics

Nach dem Vorwort sind auf den ersten Seiten des Buches einige wertvolle grundlegende Informationen zu finden. Es werden z.B. die wichtigsten Sorten vorgestellt und erklärt, woran man erkennt, dass eine Avocado reif ist. Dem Untertitel entsprechend gibt es auch eine Angabe zu Nährwerten und Inhaltstsoffen. Dieser erste Abschnitt des Buches ist relativ kurz  und knapp gehalten, wodurch jedoch mehr Platz für die köstlichen Rezepte zur Verfügung steht.

Avocado Variationen

Avocado Kochbuch

Seine größte Stärke hat das Buch darin, dass es zeigt, welche Bandbreite an Variationen die Avocado bietet. Man findet z.B. Deftiges wie „Wildgulasch mit Pilzen und Avocado“ nebem Filligranem wie „Tafelspitz mit Avocado-Meerrettich-Creme“. Die vorgestellten Rezepte sind für Vegetarier und Veganer gleichermaßen geeignet aber auch Liebhaber von Fleischgerichten und Meeresfrüchten kommen auf ihre Kosten. Neben dem Hauptgerichten werden verschiedenste Kreationen für Salate, Brotaufstriche oder Desserts vorgestellt. Selbst Suppen, Getränke und Dips kommen nicht zu kurz.

Die Rezeptvorschläge sind dabei vielseitig und sehr kreativ wie z.B. die „Pfannkuchen mit Beeren-Avocado-Füllung“, die „Sahnepilze mit Avocado-Kartoffel-Püree“ oder das „Fladenbrot mit Avocadogemüse“ zeigen.

Avocadissimo Meinunung

Aus der Sicht der Avocadissimo-Redaktion ist dieses Buch in der Tat eine kleine Überraschung. Da es nicht mehr verlegt wird, findet man es im Internet gebraucht zu wahrhaftigen Schnäppchenpreisen. Trotzdem bietet es eine Fülle pfiffiger Ideen und ist im handlichen Taschenbuchformat erhältlich. Hierbei könnte man jedoch monieren, dass auf den 207 Seiten des Buches mit Abbildungen relativ sparsam umgegangen wird. Von den zahlreichen Gerichten gibt es nur wenige Fotos, jedoch sind diese stilvoll angerichtet und machen sofort Appetit.

Besitzt ihr „Das Avoado Kochbuch – Variationen um den vitaminreichen Exoten“ selbst und habt einige der Gerichte schon ausprobiert? Welche Bücher würden euch noch interessieren? Sagt uns eure Meinung – schreibt uns einen Kommentar!

Sorry, comments are closed for this post.

Avocado Rezepte: Das Avocado Kochbuch

Das Avocado Kochbuch

Koch Avocadissimo

Heute stellen wir einen Klassiker der avocadistischen Rezeptsammlungen vor: „Das Avocado Kochbuch – Variationen um den vitmainreichen Exoten“.  Das von Cornelia Schinharl verfasste Buch stammt in der Originalausgabe aus dem Jahr 1988 und ist im Heyne Verlag erschienen. Obwohl das Buch schon etwas älter ist, kann man bereits vorwegnehmen, dass die darin vorgestellten Rezepte nach wie vor nichts an ihrem Reiz verloren haben und durchaus einen Blick wert sind.

Avocado Basics

Nach dem Vorwort sind auf den ersten Seiten des Buches einige wertvolle grundlegende Informationen zu finden. Es werden z.B. die wichtigsten Sorten vorgestellt und erklärt, woran man erkennt, dass eine Avocado reif ist. Dem Untertitel entsprechend gibt es auch eine Angabe zu Nährwerten und Inhaltstsoffen. Dieser erste Abschnitt des Buches ist relativ kurz  und knapp gehalten, wodurch jedoch mehr Platz für die köstlichen Rezepte zur Verfügung steht.

Avocado Variationen

Avocado Kochbuch

Seine größte Stärke hat das Buch darin, dass es zeigt, welche Bandbreite an Variationen die Avocado bietet. Man findet z.B. Deftiges wie „Wildgulasch mit Pilzen und Avocado“ nebem Filligranem wie „Tafelspitz mit Avocado-Meerrettich-Creme“. Die vorgestellten Rezepte sind für Vegetarier und Veganer gleichermaßen geeignet aber auch Liebhaber von Fleischgerichten und Meeresfrüchten kommen auf ihre Kosten. Neben dem Hauptgerichten werden verschiedenste Kreationen für Salate, Brotaufstriche oder Desserts vorgestellt. Selbst Suppen, Getränke und Dips kommen nicht zu kurz.

Die Rezeptvorschläge sind dabei vielseitig und sehr kreativ wie z.B. die „Pfannkuchen mit Beeren-Avocado-Füllung“, die „Sahnepilze mit Avocado-Kartoffel-Püree“ oder das „Fladenbrot mit Avocadogemüse“ zeigen.

Avocadissimo Meinunung

Aus der Sicht der Avocadissimo-Redaktion ist dieses Buch in der Tat eine kleine Überraschung. Da es nicht mehr verlegt wird, findet man es im Internet gebraucht zu wahrhaftigen Schnäppchenpreisen. Trotzdem bietet es eine Fülle pfiffiger Ideen und ist im handlichen Taschenbuchformat erhältlich. Hierbei könnte man jedoch monieren, dass auf den 207 Seiten des Buches mit Abbildungen relativ sparsam umgegangen wird. Von den zahlreichen Gerichten gibt es nur wenige Fotos, jedoch sind diese stilvoll angerichtet und machen sofort Appetit.

Besitzt ihr „Das Avoado Kochbuch – Variationen um den vitaminreichen Exoten“ selbst und habt einige der Gerichte schon ausprobiert? Welche Bücher würden euch noch interessieren? Sagt uns eure Meinung – schreibt uns einen Kommentar!

Sorry, comments are closed for this post.

Avocado Rezepte: Das Avocado Kochbuch

Das Avocado Kochbuch

Koch Avocadissimo

Heute stellen wir einen Klassiker der avocadistischen Rezeptsammlungen vor: „Das Avocado Kochbuch – Variationen um den vitmainreichen Exoten“.  Das von Cornelia Schinharl verfasste Buch stammt in der Originalausgabe aus dem Jahr 1988 und ist im Heyne Verlag erschienen. Obwohl das Buch schon etwas älter ist, kann man bereits vorwegnehmen, dass die darin vorgestellten Rezepte nach wie vor nichts an ihrem Reiz verloren haben und durchaus einen Blick wert sind.

Avocado Basics

Nach dem Vorwort sind auf den ersten Seiten des Buches einige wertvolle grundlegende Informationen zu finden. Es werden z.B. die wichtigsten Sorten vorgestellt und erklärt, woran man erkennt, dass eine Avocado reif ist. Dem Untertitel entsprechend gibt es auch eine Angabe zu Nährwerten und Inhaltstsoffen. Dieser erste Abschnitt des Buches ist relativ kurz  und knapp gehalten, wodurch jedoch mehr Platz für die köstlichen Rezepte zur Verfügung steht.

Avocado Variationen

Avocado Kochbuch

Seine größte Stärke hat das Buch darin, dass es zeigt, welche Bandbreite an Variationen die Avocado bietet. Man findet z.B. Deftiges wie „Wildgulasch mit Pilzen und Avocado“ nebem Filligranem wie „Tafelspitz mit Avocado-Meerrettich-Creme“. Die vorgestellten Rezepte sind für Vegetarier und Veganer gleichermaßen geeignet aber auch Liebhaber von Fleischgerichten und Meeresfrüchten kommen auf ihre Kosten. Neben dem Hauptgerichten werden verschiedenste Kreationen für Salate, Brotaufstriche oder Desserts vorgestellt. Selbst Suppen, Getränke und Dips kommen nicht zu kurz.

Die Rezeptvorschläge sind dabei vielseitig und sehr kreativ wie z.B. die „Pfannkuchen mit Beeren-Avocado-Füllung“, die „Sahnepilze mit Avocado-Kartoffel-Püree“ oder das „Fladenbrot mit Avocadogemüse“ zeigen.

Avocadissimo Meinunung

Aus der Sicht der Avocadissimo-Redaktion ist dieses Buch in der Tat eine kleine Überraschung. Da es nicht mehr verlegt wird, findet man es im Internet gebraucht zu wahrhaftigen Schnäppchenpreisen. Trotzdem bietet es eine Fülle pfiffiger Ideen und ist im handlichen Taschenbuchformat erhältlich. Hierbei könnte man jedoch monieren, dass auf den 207 Seiten des Buches mit Abbildungen relativ sparsam umgegangen wird. Von den zahlreichen Gerichten gibt es nur wenige Fotos, jedoch sind diese stilvoll angerichtet und machen sofort Appetit.

Besitzt ihr „Das Avoado Kochbuch – Variationen um den vitaminreichen Exoten“ selbst und habt einige der Gerichte schon ausprobiert? Welche Bücher würden euch noch interessieren? Sagt uns eure Meinung – schreibt uns einen Kommentar!

Sorry, comments are closed for this post.

Avocado Rezepte: Das Avocado Kochbuch

Das Avocado Kochbuch

Koch Avocadissimo

Heute stellen wir einen Klassiker der avocadistischen Rezeptsammlungen vor: „Das Avocado Kochbuch – Variationen um den vitmainreichen Exoten“.  Das von Cornelia Schinharl verfasste Buch stammt in der Originalausgabe aus dem Jahr 1988 und ist im Heyne Verlag erschienen. Obwohl das Buch schon etwas älter ist, kann man bereits vorwegnehmen, dass die darin vorgestellten Rezepte nach wie vor nichts an ihrem Reiz verloren haben und durchaus einen Blick wert sind.

Avocado Basics

Nach dem Vorwort sind auf den ersten Seiten des Buches einige wertvolle grundlegende Informationen zu finden. Es werden z.B. die wichtigsten Sorten vorgestellt und erklärt, woran man erkennt, dass eine Avocado reif ist. Dem Untertitel entsprechend gibt es auch eine Angabe zu Nährwerten und Inhaltstsoffen. Dieser erste Abschnitt des Buches ist relativ kurz  und knapp gehalten, wodurch jedoch mehr Platz für die köstlichen Rezepte zur Verfügung steht.

Avocado Variationen

Avocado Kochbuch

Seine größte Stärke hat das Buch darin, dass es zeigt, welche Bandbreite an Variationen die Avocado bietet. Man findet z.B. Deftiges wie „Wildgulasch mit Pilzen und Avocado“ nebem Filligranem wie „Tafelspitz mit Avocado-Meerrettich-Creme“. Die vorgestellten Rezepte sind für Vegetarier und Veganer gleichermaßen geeignet aber auch Liebhaber von Fleischgerichten und Meeresfrüchten kommen auf ihre Kosten. Neben dem Hauptgerichten werden verschiedenste Kreationen für Salate, Brotaufstriche oder Desserts vorgestellt. Selbst Suppen, Getränke und Dips kommen nicht zu kurz.

Die Rezeptvorschläge sind dabei vielseitig und sehr kreativ wie z.B. die „Pfannkuchen mit Beeren-Avocado-Füllung“, die „Sahnepilze mit Avocado-Kartoffel-Püree“ oder das „Fladenbrot mit Avocadogemüse“ zeigen.

Avocadissimo Meinunung

Aus der Sicht der Avocadissimo-Redaktion ist dieses Buch in der Tat eine kleine Überraschung. Da es nicht mehr verlegt wird, findet man es im Internet gebraucht zu wahrhaftigen Schnäppchenpreisen. Trotzdem bietet es eine Fülle pfiffiger Ideen und ist im handlichen Taschenbuchformat erhältlich. Hierbei könnte man jedoch monieren, dass auf den 207 Seiten des Buches mit Abbildungen relativ sparsam umgegangen wird. Von den zahlreichen Gerichten gibt es nur wenige Fotos, jedoch sind diese stilvoll angerichtet und machen sofort Appetit.

Besitzt ihr „Das Avoado Kochbuch – Variationen um den vitaminreichen Exoten“ selbst und habt einige der Gerichte schon ausprobiert? Welche Bücher würden euch noch interessieren? Sagt uns eure Meinung – schreibt uns einen Kommentar!

Sorry, comments are closed for this post.

Avocado Rezepte: Das Avocado Kochbuch

Das Avocado Kochbuch

Koch Avocadissimo

Heute stellen wir einen Klassiker der avocadistischen Rezeptsammlungen vor: „Das Avocado Kochbuch – Variationen um den vitmainreichen Exoten“.  Das von Cornelia Schinharl verfasste Buch stammt in der Originalausgabe aus dem Jahr 1988 und ist im Heyne Verlag erschienen. Obwohl das Buch schon etwas älter ist, kann man bereits vorwegnehmen, dass die darin vorgestellten Rezepte nach wie vor nichts an ihrem Reiz verloren haben und durchaus einen Blick wert sind.

Avocado Basics

Nach dem Vorwort sind auf den ersten Seiten des Buches einige wertvolle grundlegende Informationen zu finden. Es werden z.B. die wichtigsten Sorten vorgestellt und erklärt, woran man erkennt, dass eine Avocado reif ist. Dem Untertitel entsprechend gibt es auch eine Angabe zu Nährwerten und Inhaltstsoffen. Dieser erste Abschnitt des Buches ist relativ kurz  und knapp gehalten, wodurch jedoch mehr Platz für die köstlichen Rezepte zur Verfügung steht.

Avocado Variationen

Avocado Kochbuch

Seine größte Stärke hat das Buch darin, dass es zeigt, welche Bandbreite an Variationen die Avocado bietet. Man findet z.B. Deftiges wie „Wildgulasch mit Pilzen und Avocado“ nebem Filligranem wie „Tafelspitz mit Avocado-Meerrettich-Creme“. Die vorgestellten Rezepte sind für Vegetarier und Veganer gleichermaßen geeignet aber auch Liebhaber von Fleischgerichten und Meeresfrüchten kommen auf ihre Kosten. Neben dem Hauptgerichten werden verschiedenste Kreationen für Salate, Brotaufstriche oder Desserts vorgestellt. Selbst Suppen, Getränke und Dips kommen nicht zu kurz.

Die Rezeptvorschläge sind dabei vielseitig und sehr kreativ wie z.B. die „Pfannkuchen mit Beeren-Avocado-Füllung“, die „Sahnepilze mit Avocado-Kartoffel-Püree“ oder das „Fladenbrot mit Avocadogemüse“ zeigen.

Avocadissimo Meinunung

Aus der Sicht der Avocadissimo-Redaktion ist dieses Buch in der Tat eine kleine Überraschung. Da es nicht mehr verlegt wird, findet man es im Internet gebraucht zu wahrhaftigen Schnäppchenpreisen. Trotzdem bietet es eine Fülle pfiffiger Ideen und ist im handlichen Taschenbuchformat erhältlich. Hierbei könnte man jedoch monieren, dass auf den 207 Seiten des Buches mit Abbildungen relativ sparsam umgegangen wird. Von den zahlreichen Gerichten gibt es nur wenige Fotos, jedoch sind diese stilvoll angerichtet und machen sofort Appetit.

Besitzt ihr „Das Avoado Kochbuch – Variationen um den vitaminreichen Exoten“ selbst und habt einige der Gerichte schon ausprobiert? Welche Bücher würden euch noch interessieren? Sagt uns eure Meinung – schreibt uns einen Kommentar!

Sorry, comments are closed for this post.

Avocado Rezepte: Das Avocado Kochbuch

Das Avocado Kochbuch

Koch Avocadissimo

Heute stellen wir einen Klassiker der avocadistischen Rezeptsammlungen vor: „Das Avocado Kochbuch – Variationen um den vitmainreichen Exoten“.  Das von Cornelia Schinharl verfasste Buch stammt in der Originalausgabe aus dem Jahr 1988 und ist im Heyne Verlag erschienen. Obwohl das Buch schon etwas älter ist, kann man bereits vorwegnehmen, dass die darin vorgestellten Rezepte nach wie vor nichts an ihrem Reiz verloren haben und durchaus einen Blick wert sind.

Avocado Basics

Nach dem Vorwort sind auf den ersten Seiten des Buches einige wertvolle grundlegende Informationen zu finden. Es werden z.B. die wichtigsten Sorten vorgestellt und erklärt, woran man erkennt, dass eine Avocado reif ist. Dem Untertitel entsprechend gibt es auch eine Angabe zu Nährwerten und Inhaltstsoffen. Dieser erste Abschnitt des Buches ist relativ kurz  und knapp gehalten, wodurch jedoch mehr Platz für die köstlichen Rezepte zur Verfügung steht.

Avocado Variationen

Avocado Kochbuch

Seine größte Stärke hat das Buch darin, dass es zeigt, welche Bandbreite an Variationen die Avocado bietet. Man findet z.B. Deftiges wie „Wildgulasch mit Pilzen und Avocado“ nebem Filligranem wie „Tafelspitz mit Avocado-Meerrettich-Creme“. Die vorgestellten Rezepte sind für Vegetarier und Veganer gleichermaßen geeignet aber auch Liebhaber von Fleischgerichten und Meeresfrüchten kommen auf ihre Kosten. Neben dem Hauptgerichten werden verschiedenste Kreationen für Salate, Brotaufstriche oder Desserts vorgestellt. Selbst Suppen, Getränke und Dips kommen nicht zu kurz.

Die Rezeptvorschläge sind dabei vielseitig und sehr kreativ wie z.B. die „Pfannkuchen mit Beeren-Avocado-Füllung“, die „Sahnepilze mit Avocado-Kartoffel-Püree“ oder das „Fladenbrot mit Avocadogemüse“ zeigen.

Avocadissimo Meinunung

Aus der Sicht der Avocadissimo-Redaktion ist dieses Buch in der Tat eine kleine Überraschung. Da es nicht mehr verlegt wird, findet man es im Internet gebraucht zu wahrhaftigen Schnäppchenpreisen. Trotzdem bietet es eine Fülle pfiffiger Ideen und ist im handlichen Taschenbuchformat erhältlich. Hierbei könnte man jedoch monieren, dass auf den 207 Seiten des Buches mit Abbildungen relativ sparsam umgegangen wird. Von den zahlreichen Gerichten gibt es nur wenige Fotos, jedoch sind diese stilvoll angerichtet und machen sofort Appetit.

Besitzt ihr „Das Avoado Kochbuch – Variationen um den vitaminreichen Exoten“ selbst und habt einige der Gerichte schon ausprobiert? Welche Bücher würden euch noch interessieren? Sagt uns eure Meinung – schreibt uns einen Kommentar!

Sorry, comments are closed for this post.

Avocado Rezepte: Das Avocado Kochbuch

Das Avocado Kochbuch

Koch Avocadissimo

Heute stellen wir einen Klassiker der avocadistischen Rezeptsammlungen vor: „Das Avocado Kochbuch – Variationen um den vitmainreichen Exoten“.  Das von Cornelia Schinharl verfasste Buch stammt in der Originalausgabe aus dem Jahr 1988 und ist im Heyne Verlag erschienen. Obwohl das Buch schon etwas älter ist, kann man bereits vorwegnehmen, dass die darin vorgestellten Rezepte nach wie vor nichts an ihrem Reiz verloren haben und durchaus einen Blick wert sind.

Avocado Basics

Nach dem Vorwort sind auf den ersten Seiten des Buches einige wertvolle grundlegende Informationen zu finden. Es werden z.B. die wichtigsten Sorten vorgestellt und erklärt, woran man erkennt, dass eine Avocado reif ist. Dem Untertitel entsprechend gibt es auch eine Angabe zu Nährwerten und Inhaltstsoffen. Dieser erste Abschnitt des Buches ist relativ kurz  und knapp gehalten, wodurch jedoch mehr Platz für die köstlichen Rezepte zur Verfügung steht.

Avocado Variationen

Avocado Kochbuch

Seine größte Stärke hat das Buch darin, dass es zeigt, welche Bandbreite an Variationen die Avocado bietet. Man findet z.B. Deftiges wie „Wildgulasch mit Pilzen und Avocado“ nebem Filligranem wie „Tafelspitz mit Avocado-Meerrettich-Creme“. Die vorgestellten Rezepte sind für Vegetarier und Veganer gleichermaßen geeignet aber auch Liebhaber von Fleischgerichten und Meeresfrüchten kommen auf ihre Kosten. Neben dem Hauptgerichten werden verschiedenste Kreationen für Salate, Brotaufstriche oder Desserts vorgestellt. Selbst Suppen, Getränke und Dips kommen nicht zu kurz.

Die Rezeptvorschläge sind dabei vielseitig und sehr kreativ wie z.B. die „Pfannkuchen mit Beeren-Avocado-Füllung“, die „Sahnepilze mit Avocado-Kartoffel-Püree“ oder das „Fladenbrot mit Avocadogemüse“ zeigen.

Avocadissimo Meinunung

Aus der Sicht der Avocadissimo-Redaktion ist dieses Buch in der Tat eine kleine Überraschung. Da es nicht mehr verlegt wird, findet man es im Internet gebraucht zu wahrhaftigen Schnäppchenpreisen. Trotzdem bietet es eine Fülle pfiffiger Ideen und ist im handlichen Taschenbuchformat erhältlich. Hierbei könnte man jedoch monieren, dass auf den 207 Seiten des Buches mit Abbildungen relativ sparsam umgegangen wird. Von den zahlreichen Gerichten gibt es nur wenige Fotos, jedoch sind diese stilvoll angerichtet und machen sofort Appetit.

Besitzt ihr „Das Avoado Kochbuch – Variationen um den vitaminreichen Exoten“ selbst und habt einige der Gerichte schon ausprobiert? Welche Bücher würden euch noch interessieren? Sagt uns eure Meinung – schreibt uns einen Kommentar!

Sorry, comments are closed for this post.

Avocado Rezepte: Das Avocado Kochbuch

Das Avocado Kochbuch

Koch Avocadissimo

Heute stellen wir einen Klassiker der avocadistischen Rezeptsammlungen vor: „Das Avocado Kochbuch – Variationen um den vitmainreichen Exoten“.  Das von Cornelia Schinharl verfasste Buch stammt in der Originalausgabe aus dem Jahr 1988 und ist im Heyne Verlag erschienen. Obwohl das Buch schon etwas älter ist, kann man bereits vorwegnehmen, dass die darin vorgestellten Rezepte nach wie vor nichts an ihrem Reiz verloren haben und durchaus einen Blick wert sind.

Avocado Basics

Nach dem Vorwort sind auf den ersten Seiten des Buches einige wertvolle grundlegende Informationen zu finden. Es werden z.B. die wichtigsten Sorten vorgestellt und erklärt, woran man erkennt, dass eine Avocado reif ist. Dem Untertitel entsprechend gibt es auch eine Angabe zu Nährwerten und Inhaltstsoffen. Dieser erste Abschnitt des Buches ist relativ kurz  und knapp gehalten, wodurch jedoch mehr Platz für die köstlichen Rezepte zur Verfügung steht.

Avocado Variationen

Avocado Kochbuch

Seine größte Stärke hat das Buch darin, dass es zeigt, welche Bandbreite an Variationen die Avocado bietet. Man findet z.B. Deftiges wie „Wildgulasch mit Pilzen und Avocado“ nebem Filligranem wie „Tafelspitz mit Avocado-Meerrettich-Creme“. Die vorgestellten Rezepte sind für Vegetarier und Veganer gleichermaßen geeignet aber auch Liebhaber von Fleischgerichten und Meeresfrüchten kommen auf ihre Kosten. Neben dem Hauptgerichten werden verschiedenste Kreationen für Salate, Brotaufstriche oder Desserts vorgestellt. Selbst Suppen, Getränke und Dips kommen nicht zu kurz.

Die Rezeptvorschläge sind dabei vielseitig und sehr kreativ wie z.B. die „Pfannkuchen mit Beeren-Avocado-Füllung“, die „Sahnepilze mit Avocado-Kartoffel-Püree“ oder das „Fladenbrot mit Avocadogemüse“ zeigen.

Avocadissimo Meinunung

Aus der Sicht der Avocadissimo-Redaktion ist dieses Buch in der Tat eine kleine Überraschung. Da es nicht mehr verlegt wird, findet man es im Internet gebraucht zu wahrhaftigen Schnäppchenpreisen. Trotzdem bietet es eine Fülle pfiffiger Ideen und ist im handlichen Taschenbuchformat erhältlich. Hierbei könnte man jedoch monieren, dass auf den 207 Seiten des Buches mit Abbildungen relativ sparsam umgegangen wird. Von den zahlreichen Gerichten gibt es nur wenige Fotos, jedoch sind diese stilvoll angerichtet und machen sofort Appetit.

Besitzt ihr „Das Avoado Kochbuch – Variationen um den vitaminreichen Exoten“ selbst und habt einige der Gerichte schon ausprobiert? Welche Bücher würden euch noch interessieren? Sagt uns eure Meinung – schreibt uns einen Kommentar!

Sorry, comments are closed for this post.