Die drei Säulen der Nachhaltigkeit

Heute stellen wir euch das Modell der Nachhaltigkeit vor. Es ist so grün wie die Avocado selbst und alle haben etwas davon. Dabei geht es nicht nur um einen Ressourcenkreislauf. Es geht um einen Kreislauf, der deutlich mehr umfasst als materielle Güter. Denn allein die Bäume neu zu pflanzen, die gefällt wurden – das reicht im globalen miteinander nicht mehr aus. Lifestyler Avocadissimo

Die Rede ist von dem „Drei-Säulen-Modell der Nachhaltigkeit“. Es besteht aus folgenden drei Teilen, die das Gewicht gemeinsam tragen und untereinander gleichberechtigt sind: Soziale, ökonomische und ökologische Nachhaltigkeit.
Die drei Bestandteile stehen in Wechselwirkung zueinander und bilden die Basis für ein langfristiges Miteinander. Dabei treten die verschiedenen Bestandteile der Nachhaltigkeit nicht unabhängig voneinander auf. Wie von uns im Artikel „Eco Fashion – Anfang einer besseren Welt“ berichtet wurde, besteht zwischen den Bereichen eine Dynamik. Das System ist entsprechend ganzheitlich und integrativ zu verstehen.

Für wirkliche Veränderung

Die Ressourcen der Welt werden immer knapper. Die vorhandenen Ressourcen werden demnach immer wertvoller. Das dies über kurz oder lang zum Crash führen muss, ist jedem klar. Doch häufig findet man – besonders in Verbindung mit industriellen Imagekampagnen – nur einen grünen Anstrich an dem, was als „nachhaltig“ deklariert wird.

Der Begriff „Nachhaltigkeit“ wird geradezu inflationär verwendet, von Firmen und Politikern. Sie bedienen sich nur zu gerne der grünen Rhetorik. Dazu muss man heute längst kein „Grüner“ mehr sein. Doch am allgemeinen Zustand der Umwelt ändert sich nur langsam etwas. Insbesondere global gesehen ist die Handhabe begrenzt. Daher ist es wichtig, auch Menschen auf anderen Kontinenten dabei zu helfen, sich und ihre Umwelt zu schonen.

Aus diesem Grund berichtet Avocadissimo regelmäßig über Nachhaltigkeit und macht auf die Situation aufmerksam. Macht mit und hinterlasst einen Kommentar zum Thema Nachhaltigkeit.

Sorry, comments are closed for this post.

Die drei Säulen der Nachhaltigkeit

Heute stellen wir euch das Modell der Nachhaltigkeit vor. Es ist so grün wie die Avocado selbst und alle haben etwas davon. Dabei geht es nicht nur um einen Ressourcenkreislauf. Es geht um einen Kreislauf, der deutlich mehr umfasst als materielle Güter. Denn allein die Bäume neu zu pflanzen, die gefällt wurden – das reicht im globalen miteinander nicht mehr aus. Lifestyler Avocadissimo

Die Rede ist von dem „Drei-Säulen-Modell der Nachhaltigkeit“. Es besteht aus folgenden drei Teilen, die das Gewicht gemeinsam tragen und untereinander gleichberechtigt sind: Soziale, ökonomische und ökologische Nachhaltigkeit.
Die drei Bestandteile stehen in Wechselwirkung zueinander und bilden die Basis für ein langfristiges Miteinander. Dabei treten die verschiedenen Bestandteile der Nachhaltigkeit nicht unabhängig voneinander auf. Wie von uns im Artikel „Eco Fashion – Anfang einer besseren Welt“ berichtet wurde, besteht zwischen den Bereichen eine Dynamik. Das System ist entsprechend ganzheitlich und integrativ zu verstehen.

Für wirkliche Veränderung

Die Ressourcen der Welt werden immer knapper. Die vorhandenen Ressourcen werden demnach immer wertvoller. Das dies über kurz oder lang zum Crash führen muss, ist jedem klar. Doch häufig findet man – besonders in Verbindung mit industriellen Imagekampagnen – nur einen grünen Anstrich an dem, was als „nachhaltig“ deklariert wird.

Der Begriff „Nachhaltigkeit“ wird geradezu inflationär verwendet, von Firmen und Politikern. Sie bedienen sich nur zu gerne der grünen Rhetorik. Dazu muss man heute längst kein „Grüner“ mehr sein. Doch am allgemeinen Zustand der Umwelt ändert sich nur langsam etwas. Insbesondere global gesehen ist die Handhabe begrenzt. Daher ist es wichtig, auch Menschen auf anderen Kontinenten dabei zu helfen, sich und ihre Umwelt zu schonen.

Aus diesem Grund berichtet Avocadissimo regelmäßig über Nachhaltigkeit und macht auf die Situation aufmerksam. Macht mit und hinterlasst einen Kommentar zum Thema Nachhaltigkeit.

Sorry, comments are closed for this post.

Die drei Säulen der Nachhaltigkeit

Heute stellen wir euch das Modell der Nachhaltigkeit vor. Es ist so grün wie die Avocado selbst und alle haben etwas davon. Dabei geht es nicht nur um einen Ressourcenkreislauf. Es geht um einen Kreislauf, der deutlich mehr umfasst als materielle Güter. Denn allein die Bäume neu zu pflanzen, die gefällt wurden – das reicht im globalen miteinander nicht mehr aus. Lifestyler Avocadissimo

Die Rede ist von dem „Drei-Säulen-Modell der Nachhaltigkeit“. Es besteht aus folgenden drei Teilen, die das Gewicht gemeinsam tragen und untereinander gleichberechtigt sind: Soziale, ökonomische und ökologische Nachhaltigkeit.
Die drei Bestandteile stehen in Wechselwirkung zueinander und bilden die Basis für ein langfristiges Miteinander. Dabei treten die verschiedenen Bestandteile der Nachhaltigkeit nicht unabhängig voneinander auf. Wie von uns im Artikel „Eco Fashion – Anfang einer besseren Welt“ berichtet wurde, besteht zwischen den Bereichen eine Dynamik. Das System ist entsprechend ganzheitlich und integrativ zu verstehen.

Für wirkliche Veränderung

Die Ressourcen der Welt werden immer knapper. Die vorhandenen Ressourcen werden demnach immer wertvoller. Das dies über kurz oder lang zum Crash führen muss, ist jedem klar. Doch häufig findet man – besonders in Verbindung mit industriellen Imagekampagnen – nur einen grünen Anstrich an dem, was als „nachhaltig“ deklariert wird.

Der Begriff „Nachhaltigkeit“ wird geradezu inflationär verwendet, von Firmen und Politikern. Sie bedienen sich nur zu gerne der grünen Rhetorik. Dazu muss man heute längst kein „Grüner“ mehr sein. Doch am allgemeinen Zustand der Umwelt ändert sich nur langsam etwas. Insbesondere global gesehen ist die Handhabe begrenzt. Daher ist es wichtig, auch Menschen auf anderen Kontinenten dabei zu helfen, sich und ihre Umwelt zu schonen.

Aus diesem Grund berichtet Avocadissimo regelmäßig über Nachhaltigkeit und macht auf die Situation aufmerksam. Macht mit und hinterlasst einen Kommentar zum Thema Nachhaltigkeit.

Sorry, comments are closed for this post.

Die drei Säulen der Nachhaltigkeit

Heute stellen wir euch das Modell der Nachhaltigkeit vor. Es ist so grün wie die Avocado selbst und alle haben etwas davon. Dabei geht es nicht nur um einen Ressourcenkreislauf. Es geht um einen Kreislauf, der deutlich mehr umfasst als materielle Güter. Denn allein die Bäume neu zu pflanzen, die gefällt wurden – das reicht im globalen miteinander nicht mehr aus. Lifestyler Avocadissimo

Die Rede ist von dem „Drei-Säulen-Modell der Nachhaltigkeit“. Es besteht aus folgenden drei Teilen, die das Gewicht gemeinsam tragen und untereinander gleichberechtigt sind: Soziale, ökonomische und ökologische Nachhaltigkeit.
Die drei Bestandteile stehen in Wechselwirkung zueinander und bilden die Basis für ein langfristiges Miteinander. Dabei treten die verschiedenen Bestandteile der Nachhaltigkeit nicht unabhängig voneinander auf. Wie von uns im Artikel „Eco Fashion – Anfang einer besseren Welt“ berichtet wurde, besteht zwischen den Bereichen eine Dynamik. Das System ist entsprechend ganzheitlich und integrativ zu verstehen.

Für wirkliche Veränderung

Die Ressourcen der Welt werden immer knapper. Die vorhandenen Ressourcen werden demnach immer wertvoller. Das dies über kurz oder lang zum Crash führen muss, ist jedem klar. Doch häufig findet man – besonders in Verbindung mit industriellen Imagekampagnen – nur einen grünen Anstrich an dem, was als „nachhaltig“ deklariert wird.

Der Begriff „Nachhaltigkeit“ wird geradezu inflationär verwendet, von Firmen und Politikern. Sie bedienen sich nur zu gerne der grünen Rhetorik. Dazu muss man heute längst kein „Grüner“ mehr sein. Doch am allgemeinen Zustand der Umwelt ändert sich nur langsam etwas. Insbesondere global gesehen ist die Handhabe begrenzt. Daher ist es wichtig, auch Menschen auf anderen Kontinenten dabei zu helfen, sich und ihre Umwelt zu schonen.

Aus diesem Grund berichtet Avocadissimo regelmäßig über Nachhaltigkeit und macht auf die Situation aufmerksam. Macht mit und hinterlasst einen Kommentar zum Thema Nachhaltigkeit.

Sorry, comments are closed for this post.

Die drei Säulen der Nachhaltigkeit

Heute stellen wir euch das Modell der Nachhaltigkeit vor. Es ist so grün wie die Avocado selbst und alle haben etwas davon. Dabei geht es nicht nur um einen Ressourcenkreislauf. Es geht um einen Kreislauf, der deutlich mehr umfasst als materielle Güter. Denn allein die Bäume neu zu pflanzen, die gefällt wurden – das reicht im globalen miteinander nicht mehr aus. Lifestyler Avocadissimo

Die Rede ist von dem „Drei-Säulen-Modell der Nachhaltigkeit“. Es besteht aus folgenden drei Teilen, die das Gewicht gemeinsam tragen und untereinander gleichberechtigt sind: Soziale, ökonomische und ökologische Nachhaltigkeit.
Die drei Bestandteile stehen in Wechselwirkung zueinander und bilden die Basis für ein langfristiges Miteinander. Dabei treten die verschiedenen Bestandteile der Nachhaltigkeit nicht unabhängig voneinander auf. Wie von uns im Artikel „Eco Fashion – Anfang einer besseren Welt“ berichtet wurde, besteht zwischen den Bereichen eine Dynamik. Das System ist entsprechend ganzheitlich und integrativ zu verstehen.

Für wirkliche Veränderung

Die Ressourcen der Welt werden immer knapper. Die vorhandenen Ressourcen werden demnach immer wertvoller. Das dies über kurz oder lang zum Crash führen muss, ist jedem klar. Doch häufig findet man – besonders in Verbindung mit industriellen Imagekampagnen – nur einen grünen Anstrich an dem, was als „nachhaltig“ deklariert wird.

Der Begriff „Nachhaltigkeit“ wird geradezu inflationär verwendet, von Firmen und Politikern. Sie bedienen sich nur zu gerne der grünen Rhetorik. Dazu muss man heute längst kein „Grüner“ mehr sein. Doch am allgemeinen Zustand der Umwelt ändert sich nur langsam etwas. Insbesondere global gesehen ist die Handhabe begrenzt. Daher ist es wichtig, auch Menschen auf anderen Kontinenten dabei zu helfen, sich und ihre Umwelt zu schonen.

Aus diesem Grund berichtet Avocadissimo regelmäßig über Nachhaltigkeit und macht auf die Situation aufmerksam. Macht mit und hinterlasst einen Kommentar zum Thema Nachhaltigkeit.

Sorry, comments are closed for this post.

Die drei Säulen der Nachhaltigkeit

Heute stellen wir euch das Modell der Nachhaltigkeit vor. Es ist so grün wie die Avocado selbst und alle haben etwas davon. Dabei geht es nicht nur um einen Ressourcenkreislauf. Es geht um einen Kreislauf, der deutlich mehr umfasst als materielle Güter. Denn allein die Bäume neu zu pflanzen, die gefällt wurden – das reicht im globalen miteinander nicht mehr aus. Lifestyler Avocadissimo

Die Rede ist von dem „Drei-Säulen-Modell der Nachhaltigkeit“. Es besteht aus folgenden drei Teilen, die das Gewicht gemeinsam tragen und untereinander gleichberechtigt sind: Soziale, ökonomische und ökologische Nachhaltigkeit.
Die drei Bestandteile stehen in Wechselwirkung zueinander und bilden die Basis für ein langfristiges Miteinander. Dabei treten die verschiedenen Bestandteile der Nachhaltigkeit nicht unabhängig voneinander auf. Wie von uns im Artikel „Eco Fashion – Anfang einer besseren Welt“ berichtet wurde, besteht zwischen den Bereichen eine Dynamik. Das System ist entsprechend ganzheitlich und integrativ zu verstehen.

Für wirkliche Veränderung

Die Ressourcen der Welt werden immer knapper. Die vorhandenen Ressourcen werden demnach immer wertvoller. Das dies über kurz oder lang zum Crash führen muss, ist jedem klar. Doch häufig findet man – besonders in Verbindung mit industriellen Imagekampagnen – nur einen grünen Anstrich an dem, was als „nachhaltig“ deklariert wird.

Der Begriff „Nachhaltigkeit“ wird geradezu inflationär verwendet, von Firmen und Politikern. Sie bedienen sich nur zu gerne der grünen Rhetorik. Dazu muss man heute längst kein „Grüner“ mehr sein. Doch am allgemeinen Zustand der Umwelt ändert sich nur langsam etwas. Insbesondere global gesehen ist die Handhabe begrenzt. Daher ist es wichtig, auch Menschen auf anderen Kontinenten dabei zu helfen, sich und ihre Umwelt zu schonen.

Aus diesem Grund berichtet Avocadissimo regelmäßig über Nachhaltigkeit und macht auf die Situation aufmerksam. Macht mit und hinterlasst einen Kommentar zum Thema Nachhaltigkeit.

Sorry, comments are closed for this post.

Die drei Säulen der Nachhaltigkeit

Heute stellen wir euch das Modell der Nachhaltigkeit vor. Es ist so grün wie die Avocado selbst und alle haben etwas davon. Dabei geht es nicht nur um einen Ressourcenkreislauf. Es geht um einen Kreislauf, der deutlich mehr umfasst als materielle Güter. Denn allein die Bäume neu zu pflanzen, die gefällt wurden – das reicht im globalen miteinander nicht mehr aus. Lifestyler Avocadissimo

Die Rede ist von dem „Drei-Säulen-Modell der Nachhaltigkeit“. Es besteht aus folgenden drei Teilen, die das Gewicht gemeinsam tragen und untereinander gleichberechtigt sind: Soziale, ökonomische und ökologische Nachhaltigkeit.
Die drei Bestandteile stehen in Wechselwirkung zueinander und bilden die Basis für ein langfristiges Miteinander. Dabei treten die verschiedenen Bestandteile der Nachhaltigkeit nicht unabhängig voneinander auf. Wie von uns im Artikel „Eco Fashion – Anfang einer besseren Welt“ berichtet wurde, besteht zwischen den Bereichen eine Dynamik. Das System ist entsprechend ganzheitlich und integrativ zu verstehen.

Für wirkliche Veränderung

Die Ressourcen der Welt werden immer knapper. Die vorhandenen Ressourcen werden demnach immer wertvoller. Das dies über kurz oder lang zum Crash führen muss, ist jedem klar. Doch häufig findet man – besonders in Verbindung mit industriellen Imagekampagnen – nur einen grünen Anstrich an dem, was als „nachhaltig“ deklariert wird.

Der Begriff „Nachhaltigkeit“ wird geradezu inflationär verwendet, von Firmen und Politikern. Sie bedienen sich nur zu gerne der grünen Rhetorik. Dazu muss man heute längst kein „Grüner“ mehr sein. Doch am allgemeinen Zustand der Umwelt ändert sich nur langsam etwas. Insbesondere global gesehen ist die Handhabe begrenzt. Daher ist es wichtig, auch Menschen auf anderen Kontinenten dabei zu helfen, sich und ihre Umwelt zu schonen.

Aus diesem Grund berichtet Avocadissimo regelmäßig über Nachhaltigkeit und macht auf die Situation aufmerksam. Macht mit und hinterlasst einen Kommentar zum Thema Nachhaltigkeit.

Sorry, comments are closed for this post.

Die drei Säulen der Nachhaltigkeit

Heute stellen wir euch das Modell der Nachhaltigkeit vor. Es ist so grün wie die Avocado selbst und alle haben etwas davon. Dabei geht es nicht nur um einen Ressourcenkreislauf. Es geht um einen Kreislauf, der deutlich mehr umfasst als materielle Güter. Denn allein die Bäume neu zu pflanzen, die gefällt wurden – das reicht im globalen miteinander nicht mehr aus. Lifestyler Avocadissimo

Die Rede ist von dem „Drei-Säulen-Modell der Nachhaltigkeit“. Es besteht aus folgenden drei Teilen, die das Gewicht gemeinsam tragen und untereinander gleichberechtigt sind: Soziale, ökonomische und ökologische Nachhaltigkeit.
Die drei Bestandteile stehen in Wechselwirkung zueinander und bilden die Basis für ein langfristiges Miteinander. Dabei treten die verschiedenen Bestandteile der Nachhaltigkeit nicht unabhängig voneinander auf. Wie von uns im Artikel „Eco Fashion – Anfang einer besseren Welt“ berichtet wurde, besteht zwischen den Bereichen eine Dynamik. Das System ist entsprechend ganzheitlich und integrativ zu verstehen.

Für wirkliche Veränderung

Die Ressourcen der Welt werden immer knapper. Die vorhandenen Ressourcen werden demnach immer wertvoller. Das dies über kurz oder lang zum Crash führen muss, ist jedem klar. Doch häufig findet man – besonders in Verbindung mit industriellen Imagekampagnen – nur einen grünen Anstrich an dem, was als „nachhaltig“ deklariert wird.

Der Begriff „Nachhaltigkeit“ wird geradezu inflationär verwendet, von Firmen und Politikern. Sie bedienen sich nur zu gerne der grünen Rhetorik. Dazu muss man heute längst kein „Grüner“ mehr sein. Doch am allgemeinen Zustand der Umwelt ändert sich nur langsam etwas. Insbesondere global gesehen ist die Handhabe begrenzt. Daher ist es wichtig, auch Menschen auf anderen Kontinenten dabei zu helfen, sich und ihre Umwelt zu schonen.

Aus diesem Grund berichtet Avocadissimo regelmäßig über Nachhaltigkeit und macht auf die Situation aufmerksam. Macht mit und hinterlasst einen Kommentar zum Thema Nachhaltigkeit.

Sorry, comments are closed for this post.

Die drei Säulen der Nachhaltigkeit

Heute stellen wir euch das Modell der Nachhaltigkeit vor. Es ist so grün wie die Avocado selbst und alle haben etwas davon. Dabei geht es nicht nur um einen Ressourcenkreislauf. Es geht um einen Kreislauf, der deutlich mehr umfasst als materielle Güter. Denn allein die Bäume neu zu pflanzen, die gefällt wurden – das reicht im globalen miteinander nicht mehr aus. Lifestyler Avocadissimo

Die Rede ist von dem „Drei-Säulen-Modell der Nachhaltigkeit“. Es besteht aus folgenden drei Teilen, die das Gewicht gemeinsam tragen und untereinander gleichberechtigt sind: Soziale, ökonomische und ökologische Nachhaltigkeit.
Die drei Bestandteile stehen in Wechselwirkung zueinander und bilden die Basis für ein langfristiges Miteinander. Dabei treten die verschiedenen Bestandteile der Nachhaltigkeit nicht unabhängig voneinander auf. Wie von uns im Artikel „Eco Fashion – Anfang einer besseren Welt“ berichtet wurde, besteht zwischen den Bereichen eine Dynamik. Das System ist entsprechend ganzheitlich und integrativ zu verstehen.

Für wirkliche Veränderung

Die Ressourcen der Welt werden immer knapper. Die vorhandenen Ressourcen werden demnach immer wertvoller. Das dies über kurz oder lang zum Crash führen muss, ist jedem klar. Doch häufig findet man – besonders in Verbindung mit industriellen Imagekampagnen – nur einen grünen Anstrich an dem, was als „nachhaltig“ deklariert wird.

Der Begriff „Nachhaltigkeit“ wird geradezu inflationär verwendet, von Firmen und Politikern. Sie bedienen sich nur zu gerne der grünen Rhetorik. Dazu muss man heute längst kein „Grüner“ mehr sein. Doch am allgemeinen Zustand der Umwelt ändert sich nur langsam etwas. Insbesondere global gesehen ist die Handhabe begrenzt. Daher ist es wichtig, auch Menschen auf anderen Kontinenten dabei zu helfen, sich und ihre Umwelt zu schonen.

Aus diesem Grund berichtet Avocadissimo regelmäßig über Nachhaltigkeit und macht auf die Situation aufmerksam. Macht mit und hinterlasst einen Kommentar zum Thema Nachhaltigkeit.

Sorry, comments are closed for this post.